Français
 
Wenn jede Minute zählt –
nur eine Nummer:

144

Home > KWRO > Organigramm
Organigramm

Die Kantonale Walliser Rettungsorganisation (KWRO) besteht nicht nur aus der Notrufzentrale 144, sondern aus vier Abteilungen: Administration & HR, operative Abteilung, IT, Finanzen. Die Gesamtleitung obliegt dem Verwaltungsrat und dem Direktor.

20 Jahre nach ihrer Gründung ist die KWRO nicht mehr aus dem Rettungswesen wegzudenken. Mit der Revision des Gesetzes über die Organisation des sanitätsdienstlichen Rettungswesens (GOSR) wurde die KWRO am 1. Januar 2017 vom Verein zur selbstständigen öffentlich-rechtlichen Anstalt.

Der neugewählte Verwaltungsrat nahm daraufhin eine Evaluation der vorhandenen Ressourcen vor, um diese möglichst optimal den gesetzlichen Aufgaben der KWRO zuzuteilen.

Als Folge davon wurden auch die Aufgaben intern neu aufgeteilt. Nach dem Vorbild anderer Unternehmen mit ähnlicher Ausrichtung wurden hierzu vier Abteilungen geschaffen:

  • Administration & HR: administrativer Support und Management der personellen Ressourcen, auf welche die KWRO zur Erfüllung ihrer Aufgaben angewiesen ist.
  • Operative Abteilung: sämtliche fachspezifischen Abläufe – von der Ausbildung über die Entgegennahme der Notrufe bis zur Koordination der Rettungseinsätze.
  • IT: gesamte Informatik-/Technik- und Telekommunikationsinfrastruktur der KWRO.
  • Finanzen: sämtliche Finanzaktivitäten wie Budget, Jahresrechnung und Rechnungswesen, aber auch Subventionierung der Rettungspartner und Monitoring der Leistungsindikatoren.

Die neue Aufgabenverteilung zeigt sich auch in den neuen Pflichtenheften der Kaderpersonen sowie im neuen Organigramm. Die Reorganisation trägt grundlegend dazu bei, dass die KWRO ihre Aufgaben effizient und langfristig wahrnehmen kann.

Siehe auch